21:12 ein Spitzenspiel der Extraklasse

Die Mad Bulldogs erobern die Spitze der Bayernliga Nord


Mit dem gestrigen 21:12 Sieg im heimischen Stadion am Schanzl haben die Mad Bulldogs die Tabellenspitze ihrer Liga erobert. Im dritten Spiel holten sich die Amberger Footballer auch den dritten Sieg in Folge. Der Gegner war niemand geringerer, wie die Franken Knights.

„Die Knights waren von Beginn der Saison an der klare Favorit für einen Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Wir sind das letzte Mal im Finale der Bavarian Bowl Series auf die Rothenburger Footballer getroffen und wissen daher, was in dem Team, den Coaches und der Organisation steckt. Die Knights waren von Anfang an für uns das - Team to Beat -. Jetzt haben wir das Hinspiel gewonnen. Aber das Rückspiel wartet Ende der Saison auf uns. Mit solch einem knappen Ergebnis können wir uns natürlich nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern müssen weiterhin hart an uns arbeiten um auch am Ende erfolgreich zu sein. Glücklicherweise wird nicht nur unser Kader, sondern unser gesamtes Team von Woche zu Woche stärker. Wir sind stolz darauf, was unsere Jungs alles leisten.“ Sagt Headcoch Daniel Emanuell.


Das gesamte Spiel über haben beide Verteidigungsreihen stark dominiert. Doch alleine mit der Defense kann man keine Spiele gewinnen. Dementsprechend musste auch die Offense (Angriff) der Mad Bulldogs punkten und das taten sie auch. Kurz vor der Halbzeit holte das Quarterback Duo Hall und Klotzbach die ersten Punkte. Später im Spiel punkteten dann noch Runningback Multerer und Widereceiver/Quarterback Davidson. Beides sehr junge Talente aus der Region, mit denen die Amberger Football-Fans noch die nächsten Jahre richtig viel Spaß haben werden. Auch die Knights holten sich mit tollen Spielzügen ihre verdienten Punkte, allerdings konnten sie am vergangenen Wochenende damit keinen Sieg holen.

Als Tabellenführer sind die Amberg Mad Bulldogs am kommenden Sonntag in Hof zu Gast bei den Jokers. Das nächste Heimspiel der Dawgs wird dann erst am 9.7. in Amberg ausgetragen.





36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen