top of page

Sieg in München sichert den Kalssenerhalt

Die Amberg Mad Bulldogs haben am Sonntag auswärts gegen die München Rangers gewonnen. Die Footballer beenden damit ihre Serie an knappen Niederlagen und sichern sich so den Klassenerhalt.


Dass die Mad Bulldogs auch in der kommenden Saison in der Regionalliga (und damit in der dritthöchsten deutschen Footballiga) spielen, ist aus sportlicher Sicht unumstößlich. Dem Team von Headcoach Dany Emmanuel gelang dieser vorzeitige Befreiungsschlag am Sonntag im traditionsreichen Münchner Dantestadion mit einem 15:36 Auswärtssieg über die München Rangers. Die Dawgs waren zwar von Anfang an hochmotiviert, fanden aber erst nach den punktlosen ersten Quarter mit einem verdienten Touchdown so richtig ins Spiel. Nur wenig später entschied sich die Offense nahe der gegnerischen Endzone, den noch offenen vierten Versuch für ein Fieldgoal zu nutzen. Die gleiche Aktion der Münchener verhinderte die Amberger Defense und zementierte zur Halbzeit den Zwischenstand 0:10.


Mit deutlich mehr Angriffslust auf beiden Seiten ging es ins dritte Quarter, beide Teams erzielten jeweils einen Touchdown. Das beflügelte zwar die Münchener ein wenig, die das Spiel noch lange nicht verloren geben. Doch die DAWGS hielten mit viel Spielfreude und Kampfgeist dagegen - für beide Teams reichte es zu jeweils einem Touchdown. Kurzzeitung kamen die Münchener dann im letzten Drittel nach einem Touchdown samt Two-Point-Conversion (zwei Etxtrapunkte nach einem Touchdown) an die Mad Bolldogs heran, doch die legten sich nun noch einmal so richtig ins Zeug und erreichten gleich dreimal die Endzone der Rangers und konnten sich nochmal satte 19 Punkte auf die Anzeigetafel schreiben lassen, haben aber auch die ein oder andere Chance liegen lassen. Endstand 15:36.

„Ich bin wirklich froh darüber, dass wir unser Saisonziel schon zwei Spiele vor dem Ende der Saison erreichen konnten und auch in der kommenden Saison für die Regionalliga planen können.“, Dany Emmanuel gleich nach dem Spiel


Die Stimmung im Team bei der Rückfahrt war dementsprechend ausgelassen. Die Amberg Mad Bulldogs bereiten sich nun auf den letzten Gameday der laufenden Spielzeit vor. Am 06. August treten die Dawgs im heimischen Stadion am Schanzl gegen den aktuellen Tabellenzweiten Landsberg Express an.



216 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page