top of page

Mit Auftakt-Sieg in die Regionalliga

Aktualisiert: 31. Mai 2023

Amberg Mad Bulldogs starten mit einem Sieg in die Regionalliga


Die Amberg Mad Bulldogs haben ihr erstes Spiel in der Regionalliga erfolgreich bestritten und am Sonntag die Munich Rangers mit 20:15 besiegt. Die Amberger ließen sich von den erfahrenen Spielern der Liga nicht beeindrucken und boten den über 700 Fans ein spannendes und ausgeglichenes Match.


Der Einlauf der Mad Bulldogs ist in Amberg bereits legendär


Von Beginn an feuerten die Fans ihr Team an, das ihnen bereits im ersten Viertel einen Touchdown und zwei Extrapunkte bescherte. Beide Mannschaften gaben alles, was zu zahlreichen Fouls und Schiedsrichterentscheidungen führte. Die Mad Bulldogs konnten

sich auf ihre starke Verteidigung verlassen und so brenzlige Situationen abwehren.



Die Coaches Daniel Emmanuel und Patrick Michel im Taktikgespräch mit Spielern.

In der Halbzeitpause nutzte das Coaching-Team um Daniel Emmanuel die Zeit, um die Taktik noch einmal zu besprechen. Die Zuschauer genossen das vom Förderverein organisierte Familienfest und fieberten der zweiten Hälfte entgegen. Die Mad Bulldogs bauten ihre Führung zunächst aus, bevor die Rangers aufholten und kurzzeitig in Führung gingen. Doch die Amberger ließen sich nicht unterkriegen und erzielten einen weiteren Touchdown. In den letzten Minuten verteidigten sie ihren Vorsprung erfolgreich und gewannen das Spiel mit 20:15.



Auch das Siegerbild darf nach einer gewonnenen Partie traditionell nicht fehlen


Das nächste Spiel der Mad Bulldogs findet gegen den kämpferischen und erfahrenen Landsberg X-Press statt. Das nächste Heimspiel im Stadion am Schanzl ist am 07. Mai um 15 Uhr gegen die Nürnberg Rams.


149 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page