top of page

Mad Bulldogs gewinnen gegen die Munich Cowboys II

Die Amberg Mad Bulldogs haben am Pfingstwochenende ihr Spiel gegen die Munich Cowboys 2 gewonnen. In Münchener Dantestadion dominierten die Amberger nach dem ersten Quarter das Spiel und rang der zweiten Mannschaft des Traditionsclubs einen deutlichen Sieg ab.


Die Stimmung bei den Amberg Mad Bulldogs war angespannt in den Tagen vor dem Spiel gegen die Munich Cowboys. Die Situation, drei Spiele in Folge zu verlieren, war für die erfolgsverwöhnten Dawgs neu. Und so fanden sich die Regionalliga-Rookies bis zum Kick-Off am Samstag auf dem letzten Tabellenplatz.


Doch statt Resignation packte die Mannschaft der Kampfgeist. Und so konnten sie auch gleich den ersten Touchdown des Spiels für sich verbuchen, vergaben aber die Chance auf den Extrapunkt. Die Cowboys zogen mit Touchdown samt Extrapunkt schnell nach und gingen zum Ende des Quarters in Führung. Allerdings sollte es auch das einzige Quarter bleiben, dass die Münchener als die in der Statistik bessere Mannschaft beenden. Zur Halbzeit stand es dann bereits 23:16 für Amberg.


Die Dawgs nutzten die Halbzeitpause dann auch, um neue Kräfte zu sammeln. So gelangen dem Team um Hedacoach Dany Emmanuel dann noch drei weitere Touchdowns in der Endzone der Münchner, die wiederum nur noch ein weiteres Mal scoren konnten. Endstand 44:23 für die Mad Bulldogs. Ein wirklich heiß ersehnter Sieg.


Mit bereits fünf absolvierten Spielen sind die Amberger das bislang meist beschäftigte Team der Regionalliga Süd – und haben sich jetzt erstmal ein spielfreies Wochenende verdient. Weiter geht es am 11.06. mit einen Gameday im heimischen Stadion am Schanzl. Und da geht es gleich wieder gegen die Munich Cowboys 2 beim Rückspiel!


Doch Ausruhen ist für die Dawgs nicht angesagt: Coaches und Spieler feilen in den kommenden Tagen weiter an ihrer Taktik und bereiten sich intensiv auf den Gameday vor – immerhin sind sie jetzt wieder im Mittelfeld der Tabelle angekommen und wollen ihre Position lieber verbessern oder zumindest halten.

216 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page